Das ist Gaißach

Suchen auf gaissach.de

Müll, Abfall

Abfuhrkalender, Wertstoffhof, Mülldeponie, Mülltonnen

Abfuhrkalender


Neue Regelungen und Gebühren ab 2016

Restmüll
Ab dem Jahr 2016 gelten für die graue Restmülltonne unterschiedliche Gebühren, je nachdem ob die Tonne selbst erworben wird (Kauftonne) oder von der Gemeinde gestellt werden soll (Leihtonne).
Jahresgebühren:
   - Kauftonne:
        80 L=149,40 €, 120 L=210 €, 240 L=402 €, 1.100 L= 1.871,40 €
        (1.100 L Jahresgebühr bei wöchentlicher Lehrung = 3.738,60 €)
   - Leihtonne:
        80 L=151,80 €, 120 L=212,80 €, 240 L=405,60 €, 1.100 L= 1.902,60 €
        (1.100 L Jahresgebühr bei wöchentlicher Lehrung = 3.770,40 €)

Papier- und Bioabfall
2016 sind erstmals auch die grüne Papiertonne und die braune Biotonne gebührenpflichtig. Die Tonnen werden von der Gemeinde gestellt.
Auf die Biotonne kann verzichten, wer gegenüber der Gemeinde erklärt, dass er seinen Bioabfall selbst kompostiert.
- Jahresgebühren Papier
     120 od. 240 L= 6,00 €, 1.100 L= 30,00 €
- Jahresgebühren Bioabfall
      80 L od. 120 L = 34,20 €

weitere Tonnen auf Anfrage im Rathaus Gemeinde Gaißach, Bahnhofstr. 8, Tel. 08041/8047-13
Sperrmüllkarten, Abfallsäcke (5 €) im Rathaus

Wertstoffhof in Gaißach

Gaißach, Weidenstraße 8,
Öffnungszeiten: jeweils Mittwoch und Freitag
Sommerzeit: 15:00-18:00 Uhr, Winterzeit: 14-17 Uhr
Annahme von sortierten Wertstoffen, Grüngut
kein Sperrmüll (-> Mülldeponie Greiling mit Sperrmüllkarte)
kein Giftmüll -> Giftmobil
     am ersten Dienstag im Monat von 12-12:30 Uhr am Wertstoffhof

Mülldeponie "Am Vorberg" in Greiling

Öffnungszeiten

WGV-Quarzbichl bei Beuerberg

Abfallberatung: 08179-933-33 oder 35
Öffnungszeiten, Entsorgungsmöglichkeiten, Adresse
www.wgv-quarzbichl.de

Abfallratgeber Bayern

Online-Beratung zur Abfallentsorgung für Privathaushalte und speziell für kleinere und mittlere Unternehmen vom Bayerisches Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
Abfallarten, Entsorgungsmöglichkeiten, Unternehmen, Vorschriften, ...
www.abfallratgeber-bayern.de

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)