Das ist Gaißach

Suchen auf gaissach.de

Gemeindezahlen

Politische Gemeinde, Bevölkerung, Finanzen, Wirtschaft, Immobilien

Politische Gemeinde

Gemeindename
Postleitzahl
Anschrift Gemeindeverwaltung
Telefon, Fax, e-mail
Landkreis
Region
Regierungsbezirk
Bundesland
Gaißach
83674
Bahnhofstr. 8
Tel.: 08041-8047-10; Fax: 08041-8047-09;
e-mail: info@gaissach.de, Internet www.gaissach.de
Bad Tölz-Wolfratshausen
Oberland
Oberbayern
Bayern

Gemeindegebiet

Fläche
- davon Landwirtschaftlich
- Waldfläche
- Siedlungs- und Verkehrsfläche
Geografische Lage
Seehöhe
Ortsteile

Gewässer
38,5 km2
13,4 km2
21,4 km2
1,6 km2
47° 45' n. Br. , 11° 35' ö. L.
660 - 740 m; (größte Erhebung 1562m im SO am Fockenstein) Grundern, Kellern, Lehen, Lexen, Lus, Moosen, Mühle, Obergries, Oberreuth, Obersteinbach, Pfistern, Puchen, Rain, Reut, Schalchern, Schalch unterm Berg, Taxern, Untergries, Untermberg, Unterreuth, Untersteinbach, Wetzl, Wiedmoos
Isar, Große Gaißach, Kleine Gaißach, Steinbach, Sonnersbach

Bevölkerung

Einwohner
Anteil Ausländer
Religion (katholisch)
ca. 3.100
ca. 3 %
ca. 80 %

Öffentliche Finanzen

Brutto-Ausgaben
Verschuldung
Gewerbesteuer Hebesatz
Grundsteuer A / B
Wasser- / Kanal (je m3)
rd. 3 Mio. €
0 € / je Einwohner
310
300
Wasser: 0,76 € /m3 + 30 €/J Grundgebühr
Kanal: 0,86 €/m3 (Schmutzw.), 0,97 €/m3 (Mischw.)

Wirtschaft, Arbeitsmarkt

Gewerbebetriebe
Landwirtschaftliche Betriebe
Beschäftigte Wohnort / Pendler
Arbeitslose (AA Bad Tölz)
330
90 (> 2ha)
600 / 450
< 3 % (Stand 1/2016)

Immobilien

Wohnungen




Gewerbe
Wohngrund (erschlossen):
Bodenrichtwert (1.7.2009)
Wohnungen (Kauf)
Wohnungen (Miete)

Gewerbegrund (erschlossen)
Bodenrichtwert (1.7.2009)
Landwirtsch. Flächen
Gewerbegrundstücke (Pacht)
Landwirtsch. Flächen (Pacht)

ca. 250 - 400 € / qm
330 € /qm
ca. 1.500 € / qm
ca. 8 € / qm / Mon

ca. 120 - 150 € /qm
100-130 € /qm
ca. 5 € /qm
ca. 0,5 € / qm / Mon
nn

Fremdenverkehr

Gästebetten
Übernachtungen (im Jahr)
Aufenthaltsdauer (in Tagen)
ca. 160
ca. 20.000
ca. 10

 

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)